• Cover Ausgabe 2
    Magazin,  new work mum,  Redaktion

    Es hat uns umgehauen…

    … die Reaktionen auf unsere erste Ausgabe. Wir sind immer noch überwältigt und gerührt von so viel Zuspruch, Anerkennung und neuen Ideen. Für uns war der Schritt zum eigenen Magazin groß, aber wir würden ihn jederzeit wieder gehen. Ist das irre oder kühn? Ein wenig von beidem, würde Mutforscher Volker Busch wohl sagen. Innerhalb unserer Titelstrecke erzählt der Experte von Heldentum, Bauchgefühl und wie Mut uns tragen kann. Warum es sich lohnt, Hürden anzugehen, weiß auch unser Role Model Jessica Alba. Die dreifache Mutter setzt auf Female Empowerment. Ihr Tipp: Hab keine Angst vor der eigenen Courage. Das sagen auch unsere Mutmacherinnen Ü-50, die wir nach ihren Erfahrungen gefragt haben.…

  • new work mum,  Redaktion,  Vertrieb

    Manchmal kommt es anders…

    Die neue new work mum ist da und wir könnten glücklicher nicht sein. Nach monatelanger Planung, diverser „Nachtschichten“, Tränen, Zweifel und Glücksgefühlen halten wir sie endlich in der Hand. Druckfrisch und in voller Farbenpracht. Die erste Ausgabe von new work mum!  Was ihr wollt Print machen? – das haben wir oft gehört. Trotzdem war für uns von Anfang an klar: Ein Heft soll es werden, kein Online-Auftritt. Wir waren uns darüber bewusst, dass es nicht einfach werden würde, so als Neuling neben großen Verlagshäusern und einem schwierigen Anzeigenmarkt. Doch dass wir uns einmal mit der Situation auseinandersetzen müssen, wegen geschlossener Kioske und Läden nicht erscheinen zu können, hätten wir uns nicht vorstellen können.…

  • Crowdfunding,  Magazin,  new work mum,  Redaktion

    Geschafft! Startschuss für new work mum!

    Unsere Crowdfunding-Kampagne ist erfolgreich zu Ende gegangen. Wir sind glücklich und erleichtert, dass wir das Fundingziel erreichen konnten. Denn das hat uns nicht nur den Druck der ersten Ausgabe von new work mum ermöglicht, sondern auch gezeigt, dass unsere Idee ankommt. So viel Unterstützung zu bekommen, hat uns unglaublich gefreut und umso mehr motiviert. Ein großes Dankeschön an euch alle! Für uns beginnt nunmehr die „heiße Phase“ und wir sitzen mit Hochdruck an der Schlusskorrektur und am Layout für die erste Ausgabe. Wir halten euch auf jeden Fall auf den Laufenden und werden bald noch weitere Infos zur Erstausgabe verraten.